Erneut löste die Brandmeldeanlage (BMA) einer Pflegeeinrichtung in Steinbergen aus.

Auch diesmal wurde mutwillig die Brandmeldeanlage (BMA) in einer Pflegeeinrichtung ausgelöst.

Kräfte der Ortsfeuerwehr unterstützten bei der Suche nach einer vermissten Seniorin im Bereich Rinteln.

Auch diesmal wurde mutwillig die Brandmeldeanlage (BMA) in einer Pflegeeinrichtung ausgelöst.

Im Einsatz
FFw Steinbergen: LF 16-TS, MTF
FFw Deckbergen: TLF 8/18, LF 8
FFw Rinteln

Erneut wurde mutwillig die Brandmeldeanlage (BMA) in einer Pflegeeinrichtung ausgelöst.

Im Einsatz
FFw Steinbergen: LF 16-TS, MTF
FFw Deckbergen: TLF 8/18, LF 8
FFw Rinteln: KdoW/ELD, DLK 23-12, TLF 20/40 SL, ELF 1

Wie auch in den vergangenen Jahren übernahm die Feuerwehr Deckbergen die Absicherung des Laternenumzuges des hiesigen Kindergartens.

Kurze Nacht für die Feuerwehren Steinbergen, Deckbergen und Rinteln.

Am frühen Morgen löste die Brandmeldeanlage (BMA) eines Seniorenheimes in Steinbergen aus.

Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung wurden die Feuerwehren Steinbergen, Deckbergen und Rinteln auf Grund einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) alarmiert.

Wie auch im vergangenen Jahr unterstützen Kräfte der FF Deckbergen zusammen mit der FF Schaumburg bei der Absicherung des Ernteumzuges in Möllenbeck.

Die Feuerwehren Deckbergen, Westendorf und Rinteln wurden am Vormittag alarmiert um den eingeklemmten Fahrer einer Baumaschine aus seiner misslichen Lage zu befreien.

 

Zu einem Einsatz der ungewöhnlichen Art wurden Teile der FF Deckbergen herangezogen,

Eine ausgebrochene Schafherde verursachte in den späten Abendstunden immer wieder gefährliche Störungen des Straßenverkehrs. Zufällig anwesende Kräfte der FF wurden durch die bereits vor Ort befindliche Polizeistreife um Unterstützung gebeten. Gemeinsam versuchte man die kleine Herde einzufangen. Leider gelang dies nicht, da die Schafe offensichtlich einen anderen Plan verfolgten. Nachdem auch entsprechende Nachsuchen keinen Erfolg brachten, wurde de Einsatz abgebrochen.

Im Einsatz:
FF Deckbergen: LF8
Polizei
 

Erneute Auslösung der Brandmeldeanlage (BMA) in einem Seniorenheim in Steinbergen.

Gemäß der Alarm- und Ausrücjkeordnung (AAO)  wurden die Feuerwehren Steinbergen, Deckbergen und Rinteln alarmiert.

Im Rahmen der Erkundung stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm, ausgelöst durch zwei mutwillig betätigte Druckknopfmelder, handelte.

Im Einsatz
FFw Steinbergen:
FFw Deckbergen: TLF 8/18, LF 8
FFw Rinteln
Rettungsdienst
Polizei
 

Nach einem Verkehrsunfall sollte im Kreuzungsbereich B 83 / B 238 ein PKW in Brand geraten sein.

Am Vormittag wurden die Feuerwehren Steinbergen, Deckbergen und Rinteln gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) auf Grund einer ausgelösten Brandmeldeanlage (BMA) in einem Alten- und Pflegeheim in Steinbergen alarmiert.

Als Folge des Unwetters vom Vortage musste die Einsatzabteilung der FF Deckbergen nochmals tätig werden.

Hierbei wurden in einigen Bereichen Straßen von Schlamm befreit und Kanäle gespült.

Im Einsatz
FFw Deckbergen: TLF 8/18, LF 8

Ein schweres Unwetter mit Starkregen von teilweise über 100 Litern pro Quadratmeter machte den Einsatz aller Feuerwehren der Stadt Rinteln sowie weiterer Kräfte erforderlich.

 

Landung des RettungshubschraubersAm frühen Nachmittag kam es zu einem Arbeitsunfall bei einer ortsansässigen Firma, der den Einsatz der Feuerwehr erforderlich machte.

 

Wie auch in den letzten Jahren unterstüzte die Feuerwehr Deckbergen durch Verkehrssicherungsmaßnahmen bei der Durchführung des Schaumburg-Laufes.

Gemäß der Alarm- und Ausrückeordnung (AAO) wurden die Feuerwehren Steinbergen, Deckbergen und Rinteln zu einer Pflegeeinrichtung in Steinbergen gerufen.

Hier hatte nach Betätigung von Druckknopfmeldern die Brandmeldeanlage (BMA) ausgelöst. Da es sich offensichtlich um einen mutwilligen Fehlalarm handelte, konnte der Einsatz schnell beendet werden.

Im Einsatz
FFw Steinbergen:
FFw Deckbergen: TLF 8/18, LF 8
FFw Rinteln

Am Nachmittag wurden die Feuerwehren Steinbergen und Deckbergen zu einem kleineren Feuer in einer Tannenschonung gerufen

Aus unbekannter Ursache war hier ein Feuer ausgebrochen. Mittels C-Rohr konnte die Fläche schnell abgelöscht werden.

Im Einsatz
FFw Steinbergen: LF 8, LF 16-TS
FFw Deckbergen: TLF 8/18, LF 8

Aus unbekannter Ursache kam es zu einem Brand in einer Holzhütte.

Eine imposante Rauchwolke wies der Feuerwehr am frühen Nachmittag den Weg zur Einsatzstelle.

 

 

 

Dort galt es eine brennende Hecke zu löschen - mittels Schnellangriff kein Problem.

Im Einsatz:
FF Deckbergen: TLF 8/18, LF 8

Vermutlich durch heiße Asche geriet am Morgen eine Mülltonne in Brand.

Mittels Schnellangriff des TLF 8/18 konnte dieser Kleinbrand schnell gelöscht werden.

Im Einsatz
FFw Deckbergen: TLF 8/18, LF 8

Am Morgen kam es im Dachgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses in Steinbergen zu einer starken Rauchentwicklung.

 

 Unsachgemäße und leichtsinnige Baumfällarbeiten im Bereich einer Stromleitung sorgten für den Einsatz von Feuerwehr, Stadtwerke und Polizei.

Nach Stromfreischaltung der betroffenen Leitung (zur besten Fußballzeit) konnte der Baum durch Kräfte der Feuerwehr Deckbergen mittels Mehrzweckzug und unter Einsatz eines Hubsteigers beseitigt werden.

 

Im Einsatz:
FF Deckbergen: TLF 8/18, LF 8
Stadtwerke Rinteln
Polizei
Hubsteiger

Kräfte der FFw Deckbergen unterstützen bei der Absicherung des Kinderkarnevals in Rinteln.

In der Mittagszeit mussten Teilkräfte der FF Deckbergen zur Beseitigung eines umgestürzten Baumes ausrücken.

Gegen 22:25 Uhr wurden die Feuerwehren Deckbergen, Schaumburg und Steinbergen zu einem Zimmerbrand nach Schaumburg gerufen.