In Folge des Unwetters vom Vortage, musste die Feuerwehr Deckbergen erneut ausrücken.

Am Vormittag galt es, einen vollgelaufen Heizungskeller leerzupumpen.

Herausforderung hierbei: ein aufgeschwemmter Heizöltank